Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Kurs für pflegende Angehörige im September

Die Betreuung von pflegebedürftigen Familienmitgliedern stellt eine große Herausforderung dar. Das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf kann dabei Hilfestellung geben: Im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld bietet die Klinik Kurse für pflegende Angehörige an, die etwa Körperpflege, Ernährung, rückenschonendes Arbeiten, Inkontinenz, Einsatz von Hilfsmitteln, Pflegeversicherung, Selbsthilfegruppen sowie weitere Themen betreffen

Die Betreuung von pflegebedürftigen Familienmitgliedern stellt eine große Herausforderung dar. Das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus in Hamburg-Volksdorf kann dabei Hilfestellung geben: Im Rahmen eines Modellprojektes gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg und der Universität Bielefeld bietet die Klinik Kurse für pflegende Angehörige an, die etwa Körperpflege, Ernährung, rückenschonendes Arbeiten, Inkontinenz, Einsatz von Hilfsmitteln, Pflegeversicherung, Selbsthilfegruppen sowie weitere Themen betreffen. Die Themen werden theoretisch im Vortrag und praktisch in der Demonstration und Übung vermittelt. Der Kurs umfasst 12 Unterrichtsstunden, die auf drei Tage verteilt sind.

Der nächste Kurs findet am 2., 9. und 16. September jeweils in der Zeit von 9:00-12:30 Uhr im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus statt. Anmeldungen nimmt Frau Spiegel unter Tel: 040 64411-526 entgegen (auch Anrufbeantworter). Die Teilnahme ist kostenlos und nicht auf AOK-Mitglieder begrenzt.

Kontakt:

Gabi Stoltenberg
PR und Unternehmenskommunikation
Albertinen-Gruppe

Büro: Albertinen-Haus
Zentrum für Geriatrie und Gerontologie
Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität Hamburg
Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg
Sellhopsweg 18-22
22459 Hamburg
Telefon (040) 55 81-4485
Telefax (040) 55 81-1206
Email
www.albertinen.de