Albertinen-Krankenhaus

Patienten mit Herzschwäche profitieren – MRT-fähiges Dreikammer-Defibrillatorsystem erstmals in Hamburg implantiert

Im Albertinen-Krankenhaus in Hamburg-Schnelsen wurde erstmals in Hamburg ein neuartiges Defibrillator-System zur sog. kardialen Resynchronisationstherapie (CRT-D) bei fortgeschrittener Herzschwäche (Herzinsuffizienz) implantiert, das den Patienten auch eine Untersuchung per Magnetresonanztomographie (MRT) ermöglicht. Dieser sog. Dreikammer-Defi hilft die Lebensqualität von Patienten im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung deutlich zu mehr...
Diakonie-Hospiz Volksdorf

Wintergarten und überdachte Südterrasse feierlich eingeweiht

Rechtzeitig mit Beginn der kalten Jahreszeit wurden heute im Diakonie-Hospiz Volksdorf ein Wintergarten sowie eine überdachte Südterrasse feierlich eingeweiht. Gekommen waren nicht allein viele Spenderinnen und Spender, Vertreter von Stiftungen, sowie Freunde und Förderer der ersten Hamburger Hospizes in christlicher Trägerschaft, sondern auch die Vertreter der vier Gesellschafter des Hospizes: Professor Dr. Fokko ter Haseborg, Vorsitzender des mehr...
Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Dr. Reinhard Saß leitet Not- und Unfallaufnahme

Dr. Reinhard Saß ist seit dem 1. Oktober 2014 leitender Arzt der Not- und Unfallaufnahme im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus mehr...
Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus

Prof. Dr. Christoph Isbert neuer Chefarzt der Chirurgie

Prof. Dr. Christoph Isbert ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt der umfirmierten Klinik für Allgemein-, Viszeral und koloproktologische Chirurgie im Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus mehr...
Albertinen Herz- und Gefäßzentrum

Weltpremiere im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum: Trikuspidalklappe ohne Operation rekonstruiert

Weltweit erstmalig ist es am 18. September 2014 Prof. Dr. Joachim Schofer, Leiter des Departments für perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen im Albertinen Herz- und Gefäßzentrum am Standort Albertinen-Krankenhaus Hamburg, und seinem Team gelungen, ohne Operation eine undichte Trikuspidalklappe mithilfe einer Kathetertechnik durch Raffung des Klappenringes erfolgreich zu rekonstruieren. Die Trikuspidalklappe ist eine der vier mehr...
Israelitisches Krankenhaus

175 Jahre Stiftung Israelitisches Krankenhaus - Festakt mit Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks

Mit einem Festakt hat das Israelitische Krankenhaus in Hamburg jetzt den175. Jahrestag seiner Stiftung durch den Bankier und Kaufmann Salomon Heine begangen. mehr...
Albertinen-Krankenhaus

MIC-Clinic Hamburg: Erste Hamburger Spezialklinik für minimalinvasive Chirurgie gegründet

die MIC-Clinic Hamburg, eine Spezialklinik zur operativen Behandlung von Patienten mit überwiegend minimalinvasiven Operationstechniken hat vor wenigen Tagen im Albertinen-Krankenhaus die Arbeit aufgenommen. Das in einem Akutkrankenhaus hamburgweit erstmalig realisierte Konzept der Konzentration überwiegend minimalinvasiver Operationen in einer eigenen Klinik basiert auf der Idee einer „Klinik in der Klinik“: So verfügt die MIC-Clinic Hamburg mehr...